Sortiment

Couchtische aus Holz, Glas oder Keramik - Jette Home

11 Ergebnisse












Jette Home Couchtisch  Neapel
Jette Home
Couchtisch Neapel
1.049,00
  • Oberfläche für schönere Optik geölt
  • Charmanter, natürlicher Look
  • Zeitlos und kombinationsfreudig
Jette Home Couchtisch Neapel
Jette Home Couchtisch  Laguna
Jette Home
Couchtisch Laguna
969,00
  • Stabiles, pflegeleichtes Material
  • Holz zum Schutz geölt
  • Zeitlos und kombinationsfreudig
Jette Home Couchtisch Laguna
Jette Home Couchtisch  Skip
Jette Home
Couchtisch Skip
629,00
  • Designertisch in Markenqualität
  • Hochwertiges Eichenfurnier
  • Schwarzes Eisengestell
Jette Home Couchtisch Skip
Jette Home Beistelltisch  Skip
Jette Home
Beistelltisch Skip
399,00
  • Designertisch in Markenqualität
  • Hochwertiges Eichenfurnier
  • Mit attraktivem Metallgestell in Schwarz
Jette Home Beistelltisch Skip
Jette Home Couchtisch  Scope
Jette Home
Couchtisch Scope
759,00
  • Designertisch in Markenqualität
  • Gradliniges, monochromes Design
  • Hochwertiges Eichenfurnier
Jette Home Couchtisch Scope
Jette Home Couchtisch  Downunder
Jette Home
Couchtisch Downunder
5
889,00
  • Designertisch in Markenqualität
  • Jeder Tisch ein Unikat
  • Sternförmig verleimte Tischplatte
Jette Home Couchtisch Downunder
Jette Home Funktionscouchtisch   Assistance
Jette Home
Funktionscouchtisch Assistance
6
799,00
  • Designertisch in Markenqualität
  • Mit höhenverstellbarer Tischplatte
  • Attraktiver Materialmix
Jette Home Funktionscouchtisch Assistance
Jette Home Couchtisch  Pedra
Jette Home
Couchtisch Pedra
2.079,00
  • Gesamtbreite: 110 cm
  • Gesamtlänge: 65 cm
  • Gesamthöhe: 40 cm
Jette Home Couchtisch Pedra
Jette Home Couchtisch  in organischer Form Loop
Jette Home
Couchtisch in organischer Form Loop
36
599,00
  • Designertisch in Markenqualität
  • Organisch geformte Keramik-Tischplatte
  • Mit attraktivem Metallgestell in Anthrazit
Jette Home Couchtisch in organischer Form Loop
Jette Home Couchtisch   Partner
Jette Home
Couchtisch Partner
31
799,00
  • Designertisch in Markenqualität
  • Gradliniges, monochromes Design
  • Mit Keramiktisch- und Ablageplatte
Jette Home Couchtisch Partner
Jette Home Couchtisch  Como
Jette Home
Couchtisch Como
2.749,00
  • Hochwertiges Massivholz
  • Stauraumfach in der Säule
  • Bodenplatte aus Metall
Jette Home Couchtisch Como

Couchtische von Höffner

Ein anstrengender Tag liegt hinter Ihnen. Müde schleppen Sie sich über Ihre Hausschwelle. Ihre Gedanken kreisen nur um eins: endlich die Beine langmachen! Schnell decken Sie Ihren neuen Couchtisch mit einem Glas Wein und Knabbereien. Anschließend lassen Sie sich auf weiche Sofapolster fallen. Einmal mehr steigt Freude in Ihnen auf: Der schöne Tisch verleiht Ihrer Wohnzimmereinrichtung das gewisse Etwas und ist unglaublich praktisch: Besonders an Abenden, an denen Sie einfach nur abschalten wollen. Erst mit dem richtigen Couchtisch wird Ihre Wohnlandschaft zu einer echten Wohlfühllandschaft. Auf einer meist angenehm niedrigen Höhe haben Sie alles für einen gemütlichen Fernseh- oder Leseabend griffbereit in Ihrer Nähe. Selbstverständlich führt Höffner eine breite Auswahl verschiedener Couchtische, damit Sie auch für Ihre Einrichtung den passenden finden.

1. Die Rolle des Couchtischs im Wohnzimmer

Ein Couchtisch ergänzt das Sofa optisch und bietet Ablagefläche für Erfrischungen, Knabbereien, Dekoration/Accessoires und vieles mehr. Seine Höhe orientiert sich an der Sitzhöhe handelsüblicher Sofas. Das hat folgende Vorteile:

  • Ein Couchtisch lässt die Sichtachsen im Wohnzimmer frei, fügt sich harmonisch in die Gestaltung des Raums.
  • Alles auf der Ablagefläche des Couchtischs ist mit halber Armlänge greifbar. So können Sie sich entspannt den Kaffee vom Couchtisch nehmen oder eine Zeitschrift darauf ablegen.

Gerade bei L-förmigen Wohnlandschaften erweitert der Couchtisch das Sofa optisch zu einem Quadrat. Dieser Eindruck sorgt für Ordnung im Wohnzimmer.
Empfangen Sie regelmäßig Besuch von Kindern oder Senioren? Ein höhenverstellbarer Couchtisch passt sich mit wenigen Handgriffen den Sitzbedürfnissen Ihrer Gäste an, sorgt allzeit für bequemes Sitzen. Dank seiner Flexibilität passt er sich problemlos auch der Sitzhöhe des Sofas an, sollten Sie Ihr altes ersetzen.
Verbringen Sie viel Zeit auf der Couch und haben einen etwas größeren Fundus an Dingen gern griffbereit, beispielsweise eine Brettspielsammlung? Dann entscheiden Sie sich für einen Couchtisch mit Stauraum. Diese gibt es in raffinierter Truhenform, oder als klassische Couchtische mit Schubladen oder Regalflächen.

Funktionen und Mehrwert eines Couchtischs
✓ Optische Ergänzung der Couch
✓ Dient als Ablagefläche
✓ Optional mit zusätzlichem Stauraum
✓ Couchtische mit Rollen lassen sich flexibel einsetzen und schnell umstellen

2. Daran erkennen Sie den perfekten Couchtisch

Jedes Couchtisch-Modell erfüllt verschiedene Anforderungen. Überlegen Sie, welche Ihr neuer Tisch erfüllen soll:

  • Design: Wählen Sie einen Couchtisch der sich harmonisch in Ihr Wohnzimmer fügt. Flache Couchtische passen gut zu edlem Lounge-Design oder minimalistischen Inneneinrichtungen, höhere wirken gemütlicher.
  • Höhenverstellbarkeit: Wählen Sie einen höhenverstellbaren Couchtisch, wenn Sie regelmäßig rückenschwache und unterschiedlich große Gäste auf Ihrem Sofa empfangen.
  • Stauraum: Lesen Sie viel auf der Couch? Spielen sie öfter Brettspiele, oder knabbern Snacks beim Fernsehen? Wählen Sie einen Couchtisch mit Stauraum. Er hält die wichtigsten Dinge für Ihre Couchzeit stets griffbereit und verborgen. So bleibt Ihr Wohnzimmer stets übersichtlich.
  • Mobilität: Sie haben ein Schlafsofa auf dem Sie oder Ihre Gäste häufig die Nacht verbringen? Ein Couchtisch mit Rollen macht besonders schnell Platz, wenn Sie die Liegefläche des Sofas ausziehen.

3. So finden Sie den idealen Couchtisch

3.1. Wie hoch muss ein Couchtisch sein?

Die gängige Höhe für Couchtische liegt bei 45-50 cm. Sie ist ideal, wollen Sie Ihren Wein oder Kaffee auf dem Couchtisch abstellen. Für Mahlzeiten am Couchtisch oder für den Fall, dass Sie keinen Schreibtisch zum Arbeiten haben, empfiehlt sich der Erwerb eines hohen oder höhenverstellbaren Modells. Andernfalls belasten sie Ihren Rücken, schmälern Genuss und Konzentration.

 VorteileNachteile
Hoher Couchtisch
  • Eignet sich als Essplatz, Arbeitsplatz und Ablagefläche
  • Bietet
  • Eventuell eingeschränkte Sicht
  • Kann massiv wirken

Niedriger Couchtisch
  • Freie Sicht
  • wirkt filigran
  • Bietet eine Ablagefläche und gegebenenfalls Stauraum
  • Nicht als Ess- und Arbeitsplatz geeignet

3.2. Sollte der Couchtisch höher als die Couch sein?

Doch was nützt der ergonomischste Couchtisch, wenn er nicht zur Wohnzimmereinrichtung passt? Thront in Ihrem Wohnzimmer ein Sofa mit besonders hoher oder niedriger Sitzhöhe? Richten Sie die Höhe Ihres Couchtischs daran aus! Ist Ihr Sofa in die Jahre gekommen lohnen sich höhenverstellbare Couchtische. Denn ist es Zeit Ihr altes Sofa zu ersetzen, wächst oder schrumpft Ihr Couchtisch einfach mit – Sie sparen den Neukauf.

Soll der Couchtisch höhenverstellbar sein, so sind auch Modelle mit Lift-Funktion eine Möglichkeit. Durch einen verborgenen Ausklapp-Mechanismus lässt sich die Tischplatte im Ganzen oder auch nur ein Teil davon nach oben bewegen. Im Gegensatz zum klassischen Modell mit Kurbel, welches die Höhe des Sofatischs Stück für Stück erhöht, besitzen Lift-Modelle aber nur zwei Höhen. Dafür sind diese aber oft etwas preisgünstiger.

3.3. Wie groß sollte ein Couchtisch sein?

Wichtig bei der Auswahl des Couchtischs ist natürlich zum einen das Verhältnis von Tisch zu Couch. Bei großen üppigen Sofalandschaften sollte der Sofatisch nicht zu klein sein, da er sonst unverhältnismäßig wirkt. Aber auch andersherum darf der der Tisch nicht zu groß ins Relation zum Polster sein.

Eine einfache Einrichtungsregel ist: Die optimale Länge des Couchtischs entspricht ungefähr der Hälfte bis zu zwei Dritteln der Länge des Sofas. Ebenso sollten Sie bei der Auswahl des passenden Modells auf die Größenverhältnisse im gesamten Raum achten. Haben Sie eventuell schon einen großen Wohnzimmertisch in der Essecke stehen, dann sollte der kleine Bruder an der Couch nicht genauso groß sein, sonst wirkt das Zimmer überladen. Wichtig ist auch zu wissen, zu welchem Zweck Ihr neuer Couchtisch dienen soll:

  • Wollen Sie nur ab und zu ein Getränk und eine Schüssel Chips abstellen? Dann ist kleines Modell durchaus ausreichend oder Sie entscheiden sich für die Kombination mehrerer kleiner Beistelltische, die Sie flexibel stellen können.
  • Soll der Tisch als Eye-Catcher dienen? Dann können Sie auch ein Modell nutzen, dessen Design schon durch Form oder Farbe auffällt und dessen Maße im Verhältnis zum Sofa nicht ganz der Faustregel entsprechen.
  • Oder wollen Sie ihn ab und an auch als Esstisch nutzen? Besonders dann, wenn Sie keinen anderen Wohnzimmertisch zum Speisen haben, bietet sich der Couchtisch als Ausweichlösung an, wenn Sie beim Essen mal einen Film schauen möchten. Die Tischplatte sollte dann auf jeden Fall genug Platz für Geschirr und Gläser bieten. Eine gute Lösung sind hier Couchtische mit Höhenverstellung und Auszugsfunktion.

Bei der Auswahl der Größe spielt aber auch das Material des Tischs eine entscheidende Rolle. Ein Couchtisch aus Glas oder Acryl wirkt luftig und weniger groß wie beispielsweise ein Couchtisch aus Marmor oder aus Massivholz in den gleichen Abmessungen.

3.4. Wie viel Platz zwischen Couch und Couchtisch?

Couchtisch und Sofa bilden eine optische Einheit. Wie harmonisch diese empfunden wird, hängt auch vom Zwischenraum der beiden ab. Als Richtwert empfehlen wir einen Abstand von ungefähr 45cm zwischen Tisch und Sitzmöbel. SO ist ausreichend Platz, um zwischen den Möbeln entlangzugehen sich hinzusetzen und aufzustehen.

Wenn Sie den Couchtisch gern näher am Sofa oder Sessel hätten, um bequemer nach TV-Zeitschrift, Knabbereien und Co. greifen zu können, dann ist ein Modell mit Rollen eine praktische Wahl. Diesen können Sie ganz nach Bedarf verschieben.

3.5. Welcher Couchtisch zu welchem Sofa?

Damit Ihre gemütliche Sitzecke harmonisch wirkt, sollten alle Elemente gut aufeinander abgestimmt sein. Für Einzelsofas und Couchgarnituren ist es am leichtesten, einen passenden Couchtisch zu finden:

  • Einzelsofas lassen Couchtischen den meisten Platz: Achten Sie einfach darauf, dass Ihr Couchtisch weniger breit ist, als Ihr Sofa, andernfalls stiehlt der Tisch ihm die Schau.
  • Couchgarnituren  bestehen aus separaten 2- bis 3-Sitzern. Ihr modulares System ermöglicht unglaubliche Flexibilität: Sie bestimmen die von den Sitzmöbeln umsäumte Fläche und haben immer optimalen Raum ganz gleich für welchen Couchtisch.

Welcher Couchtisch zu U Form?

Wohnlandschaften in U-Form umkränzen einen fixen Innenraum. Nehmen Sie dessen Maße und ziehen Sie von jeder Seite mindestens 45 cm ab, die von der Wohnlandschaft umgürtet wird. So gehen Sie sicher, dass jeder genug Trittfläche hat, um Platz zu nehmen und aufzustehen. Je nach Form des Couchtisches können Sie den Look der Sitzecke mitbestimmen. Eine rechteckige oder quadratische Form wirkt besonders geradlinig und modern und füllt die Wohnlandschaft optisch aus. Ist der Couchtisch rund wirkt das Ensemble offener. Kombinieren Sie den Couchtisch mit einem weiteren Beistelltisch erweitern Sie die Stellfläche und bleiben bei der Positionierung aber flexibel.

4. Stilberatung für Couchtische

Neben den Größenverhältnissen spielt auch die Wirkung von Farben und Material eine wichtige Rolle. Couchtische gibt es in vielen Farben, Formen und für jeden Wohnstil. Damit Sie ein Modell finden, das Ihren Augen gefällt und zu Ihrer Inneneinrichtung passt, stellen wir Ihnen die beliebtesten Wohnstile vor und geben Tipps passend zur Sofa-Farbe.

4.1. Couchtisch im Landhausstil

Ein Couchtisch im Landhausstil unterstreicht den romantischen Look im Wohnzimmer und sorgt für ein heimisches Gefühl. Wer sich für einen Couchtisch im Landhausstil entscheidet, der erwartet ein großes Modell aus Holz mit viel Ablagefläche und verspielten Elementen, wie Schubladen. Die Beine sind gern gebogen, gedrechselt oder mit Schnitzereien verziert. Zudem sind die Farben beim Landhausstil, in der Regel, eher in hellen und cremefarbenen Tönen gehalten. Der Tisch wirkt dadurch schlanker und leichter im Raum. Wenn Sie sonst auch auf helle Töne setzen und verspielte Dekorationselemente lieben, dann ist der Couchtisch im Landhausstil wie gemacht für Sie.

4.2. Couchtisch im skandinavischen Wohnstil

Der skandinavische Stil ist eine Verbindung aus schlichter Form und Wohlfühlelementen – das gilt auch für seine Couchtische: Sie folgen klaren, geometrischen Formen. Meist sind Sie ohne Extras: Stauraum in Form von Regalen oder Schubfächern suchen Sie vergebens. Das bringt eine Ordnung und Ruhe in Ihr Wohnzimmer. Die Material- und Farbpaletten sind breit gefächert: Ob dunkler Lack oder Naturholz ist Ihnen überlassen. Eine schöne Vase mit Blumen wird sich auf solch einem Modell hervorragend machen und ist eine wunderschöne Ergänzung zu den verspielten Kissen auf der Couch.

4.3. Couchtisch im modernen Wohnstil

Der moderne Wohnstil zeichnet sich durch extrem schlichte Formen aus. Im Vergleich zum Skandi-Stil wirkt er noch eleganter. Verspielte Elemente fehlen vollständig. Inneneinrichtung wird in geometrische Einheiten gruppiert. Die Farben sind gedeckt, Glas und Metall sind die Hauptmaterialien. Das kühle Material unterstreicht den distanzierten Look dieses Einrichtungsstils perfekt. Zur Ledercouch ist somit ein Tisch im modernen Wohnstil wie gemacht und ergänzt diese hervorragend.

4.4. Welcher Couchtisch zu grauem Sofa

Graue Sofas und Sessel sind beim Einrichten ein absoluter Dauerbrenner und es gibt sie in vielen Stilen. Bei der Kombination mit dem Couchtisch kommt es also darauf an, ob Sie den Look des Sofas aufnehmen wollen oder vielleicht bewusst einen Kontrast schaffen möchten.

Zu einem modernen grauen Sofa im Lounge-Stil passt ein Couchtisch im modernen Look natürlich hervorragend. Dunkle Gestelle aus Metall, Rauchglas oder markant gemasertes Holz wirken besonders gut. Oder wie wäre es mit einem Farbakzent? Neben einem grauen Sofa kann ein Couchtisch in einer poppigen Farbe und auffälligen Form wie ein Kunstwerk präsentiert werden.

Edel und Glamourös wird es, wenn Sie Ihr graues Sofa mit einem Couchtisch in Gold ergänzen. Das sieht besonders zu opulent gepolsterten Modellen toll aus. Auch ein Marmor-Couchtisch ist dazu ein gutaussehender Begleiter.

Ist Ihr graues Sofa eher klassisch oder im Landhausstil gestaltet so empfehlen wir einen Couchtisch im natürlichen Look. Couchtische aus Holz oder mit Holz-Optik sind hier immer eine gute Wahl.

4.5. Welcher Couchtisch zu brauner (Leder-)Couch?

Auch bei einer braunen Couch beziehungsweise braunen Ledercouch sind Sie beim Kombinieren mit einer großen Auswahl gesegnet. Natürlich ist auch in diesem Fall die Frage, welchen Look die Couch hat. Ist das Sofa eher von der gemütlichen Sorte, mit dicken Polstern und vielleicht sogar einer Steppung? Dann können Sie die Gemütlichkeit mit dem Tisch unterstreichen. Ein Couchtisch aus Holz ist dafür eine gute Wahl. Wenn Ihr braunes Sofa aber eine moderne Optik besitzt und Sie diese unterstreichen wollen, dann wirkt im Wohnzimmer ein Tisch mit einem Metallgestell besonders schick. Ist der Couchtisch weiß, so kann das ein tolles Gegengewicht zur dunklen braunen Stoff- oder Ledercouch sein.

4.6. Wie kann ich meinen Couchtisch dekorieren?

Generell sollte die Dekoration auf dem Couchtisch eher sparsam sein. So haben Sie genug Platz, Ihr Getränk, das Lieblingsbuch oder auch die Fernbedienung abzulegen. Wollen Sie aber standardmäßig schöne Blumen oder dekorative Bildbände auf dem Tisch platzieren, empfehlen wir einen Couchtisch mit Stauraum für alle anderen notwendigen Dinge. Ansonsten gilt die Frage: Auffallend oder harmonisch – wie soll es wirken? Ist der Couchtisch schwarz, dann bilden dunkle Dekostücke wie Windlichter oder Schalen einen stimmigen Look. Glänzende Metalle oder Glas-Deko setzt glamouröse Akzente. Gleiches gilt für den Couchtisch in Weiß. Helle Dekorationen fügen sich unauffällig ein. Markanter wird es mit dunklen Hölzern, bunten Vasen und Blumen sowie farbenfrohen Büchern.

Auch die Form spielt eine Rolle: Auf einem rechteckigen Couchtisch können Sie eine Seite für Deko reservieren oder nur die Mitte dekorieren. Bei einem runden Couchtisch empfiehlt es sich, nur in der Mitte ein Centerpiece zu Platzieren. Das kann eine tolle Vase oder eine Gruppe aus Windlichtern sein.

5. Den Couchtisch richtig pflegen

Couchtische werden aus vielen Materialien hergestellt: Ob Glas, Kunststoff, Metall oder Holz. Jedes hat eigene Pflegebedürfnisse.

5.1. So pflegen Sie einen Couchtisch aus Holz

Entscheiden Sie sich für einen Couchtisch aus Massivholz, achten Sie auf dessen Oberflächenbehandlung: Unbehandeltes Holz saugt Flüssigkeit auf, auch aus der Luft. Bei größeren Schwankungen der Luftfeuchtigkeit verzieht sich der Werkstoff – das Holz wird schief, Spannungen in der Konstruktion bauen sich auf. Konstant hohe Luftfeuchtigkeit fördert zusätzlich die Schimmelbildung, besonders in unbehandeltem Holz. Damit Ihr Couchtisch aus Holz lange wohnlich bleibt, halten Sie die Luftfeuchtigkeit konstant auf normalem Pegel (40 bis 60%).

Eine weitere Gefahr für Ihren hölzernen Couchtisch ist starkes Sonnenlicht: Seine UV-Strahlen bleichen unbehandeltes und schlecht gepflegtes Holz. Stellen Sie den Couchtisch daher nicht in direktes Sonnenlicht und erneuern Sie Wachs- oder Ölschicht auf dem Holz ein bis zwei Mal im Jahr.

Heiße Töpfe und Pfannen sollten niemals blank auf Holz gestellt werden! Tischdecken, Untersetzer und Platz-Sets retten Ihre Tischplatte. Säubern sollten Sie Ihren Holztisch mit feuchtem Tuch.

5.2. Die richtige Pflege für Couchtische aus Glas

Glastische sind resistent gegenüber Luftfeuchtigkeit, Sonnenlicht und Hitze. Deshalb sind sie pflegeleichter als Holz. Allerdings neigt besonders Glas zu Kratzern. Decken Sie die Glasplatte ab, bevor Sie Geschirr oder ähnliches darauf stellen. Da Glas zerbrechlich ist, belasten Sie die Glastischplatte vorsichtig, um Risse, Sprünge oder einen Glasbruch zu vermeiden:

  • Stellen Sie besonders scharfkantige Gegenstände behutsam ab.

Ungewöhnlich schwere Objekte gehören nicht auf Ihren gläsernen Couchtisch. Es genügt, wenn Sie den Couchtisch mit herkömmlichem Glasreiniger und Tuch reinigen.

5.3. Pflegetipps für lackierte Couchtische

Lackierte Couchtische sind pflegeleicht. Verzichten Sie jedoch auf chemische Reinigungsmittel, insbesondere Scheuerseife: Sie verletzt die Lackoberfläche und trübt den Glanz. Ein feuchtes Tuch reicht vollkommen zur Reinigung. Auch Lack wird nach geraumer Zeit von Sonnenlicht gebleicht. Spezielle Reinigungsmittel entfernen die Verfärbungen, stellen die ursprüngliche Farbe wieder her. Auch Couchtische mit Lackversiegelung halten länger, wenn Sie Tisch- oder Platzdecken zum Schutz verwenden.

 Vorteile
Nachteile
Tischdecke
  • Bietet Schutz für den kompletten Tisch
  • Verhüllt die Sicht auf den Tisch
Platz-Set
  • Können schnell auf den Tisch gelegt werden, immer dann wenn sie gebraucht werden.
  • Blick auf den Tisch ist frei
  • Flexibel einsetzbar
  • Schützt nur einen Teil des Tisches
Untersetzer
  • Modern und elegant
  • Blick auf den Tisch ist frei
  • Flexibel einsetzbar
  • Schützt nur einen Teil des Tisches