Suchen
22x vor OrtStandorte
Wunschliste
Warenkorb0Artikel

Eier natürlich färben

Sie gehören wie der Hase zum Osterfest: Bunt gefärbte Eier verschönern jedes Osterkörbchen und jeden Frühstückstisch. Wir haben für Sie getestet, wie Sie nachhaltig und aus natürlichen Zutaten kinderleicht Farbe selbst herstellen können. Und das birgt mehrere Vorteile.

Sie sparen Verpackung ein und können die Zutaten hinterher noch zum Kochen verwenden, die Farbintensität können Sie individuell selbst bestimmen und vor allem zaubern Sie sich ganz alleine Ihr besonderes DIY-Dekor oder Geschenk.

Und so wird es gemacht

Nehmen Sie am besten weiße Eier, da diese die Farbe besser annehmen. Kochen Sie die Eier vorab alle hart, sodass Sie sie hinterher zum Frühstück oder Brunch servieren können. Damit die Farbe besser hält, empfehlen wir, die Schale nach dem Kochen mit Essig abzureiben.

Geben Sie die Zutaten für die jeweilige Farbe in den Mixer. Danach geben Sie diese in einen Topf und lassen das Gemisch circa 30-45 Minuten köcheln. Anschließend die Eier am besten über Nacht in die Farben einlegen, damit diese die Farbe optimal annehmen.


Blau mit Rotkohl

250 g frisch geschnittenen Rotkohl
0,5 l Wasser
1EL Salz
1EL Weißweinessig

Den klein geschnittenen Rotkohl mit dem Wasser und Salz in einem Topf ca.30 Minuten kochen. Wenn das Kochwasser dunkelrot verfärbt ist, kann man den Rotkohl entnehmen, Essig und anschließend die Eier hinzufügen. Nach circa 10 Minuten werden die Eier bereits hellblau.


Blau mit Heidelbeeren

250 g frische Heidelbeeren
0,5 l Wasser
1 EL Salz
1EL Weißweinessig

Die angegebenen Zutaten vermischen und die Heidelbeeren klein stampfen oder mixen, sodass eine Püree entsteht, in welches Sie die Eier legen und sie vollständig damit einreiben. Sie können mit dieser Methode auch einen Batiklook erzielen.


Grün mit Blattspinat

250 g Spinatblätter
0,5 l Wasser
1 EL Salz
1 EL Weißweinessig

Frische oder TK-Spinatblätter mit dem Weißweinessig, Salz und Wasser gemeinsam aufkochen lassen und für circa 20 Minuten weiterköcheln lassen. Die Eier darin einlegen und abkühlen lassen. Sind Ihnen die Eier grün genug, raus damit und trocknen lassen.


Rosa mit Rote Bete

250 ml Rote Beete Saft

Den Saft kurz aufkochen lassen. Danach die Eier hinzugeben und in dem Sud abkühlen lassen.


Gelb mit Kurkuma

4 EL Kurkuma
0,5 Wasser
1 EL Salz
2 EL Weißweinessig

Wasser, Salz und Weißweinessig kurz aufkochen und mit Kurkurmapulver verrühren. Anschließend die Eier einlegen. Nach 20 Minuten leuchten diese bereits gelb. Anschließend die Gewürzreste unter fließend Wasser abwaschen, jedoch nicht reiben!


Goldbraun mit Kaffee

2 Tassen Kaffee
0,5 l Wasser
1 EL Salz
1 EL Weißweinessig

Die Zutaten in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Anschließend die Eier vorsichtig mit einem Löffel in den Topf geben, bis sie eine warme braune oder goldschimmernde Farbe angenommen haben.


Tipp

In unserem Test waren die Farben mit Rotkohl, Heidelbeeren und Kurkuma am kräftigsten. Bei den anderen Farbvarianten erhalten Sie einen zarten Farbton, der optisch dezent und dennoch ansprechend aussieht. Alle Eier haben wir nach dem Färben unter fließendem Wasser kurz abgespült. Wer den Eiern noch etwas Glanz verleihen möchte, kann diese noch mit etwas Fett einreiben.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Eier färben!