Suchen
22x vor OrtStandorte
Wunschliste
Warenkorb0Artikel

Der Leckerbissen des Monats

Rübli Muffins mit Vanilla-Creamcheese-Frosting

Kleine Rübli Muffins für den Kuchenhunger zwischendurch stellt @ariane_goes_to_wonderland mit diesem Rezept vor. Hier mischen sich herzhafte Gemüse- und Mehlsorten mit einem leckeren süßen Vanilla-Creamcheese-Frosting. Abgewandelt vom Kuchen zum handlichen Muffin lässt dieser sich auch super transportieren und Sie machen Ihren Arbeitskollegen oder Freunden beim Picknick und nicht zuletzt sich selbst eine kleine Gaumenfreude.

Zutaten für den Teig:

4 Eier
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g gemahlene Mandeln
 50 g gemahlene Haselnusskerne
50 g Dinkelmehl
1/2 TL Zimt
1 TL Backpulver
etwas Zitronenschale
300 g klein geriebene Karotten

Zutaten für das Frosting:

200 g Butter
150 g Puderzucker
1 Fläschchen Vanillearoma
175 g Frischkäse

Zubereitung für den Teig:

Heizen Sie Ihren Backofen auf 180 Grad vor. Eier, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät schaumig schlagen.

In einer zweiten Schüssel alle trockenen Zutaten zu einer Masse vermengen. Geben Sie diese anschließend in die erste Schüssel gemeinsam mit der Zitronenschale in der Ei-Zucker-Masse.

Nun sind die geriebenen Karotten, die wichtigste Zutat eines Rübli Kuchens oder Muffins, an der Reihe. Mit einem Löffel heben Sie diesen vorsichtig unter den Teig bis eine homogene Masse entsteht.

Fertig ist der Teig, den Sie ruhig abschmecken und gegebenenfalls noch Zimt oder Orange hinzufügen können.

Befüllen Sie dann Ihre Muffinförmchen bis knapp unter den Rand und ab in den Backofen damit. 20 bis 25 Minuten brauchen die Muffins, um durch zu werden. Wie das duftet!


Arianes Tipp: Nach 20 Minuten mit einem Holzstäbchen in die Muffins reinstechen. Bleibt kein Teig am Stäbchen kleben, ist der Muffin durchgebacken und fertig.


Lassen Sie jetzt die Muffins auskühlen. In dieser Zeit kann das Frosting zubereitet werden.

Zubereitung für das Frosting:

Schneiden Sie die Butter klein und schlagen Sie sie mit dem Handrührgerät in einer Schüssel locker und cremig. Verzagen Sie nicht, denn das kann schon mal ein paar Minuten dauern.

Unter Rühren fügen Sie den Puderzucker und das Vanillearoma hinzu bis diese in die Creme komplett eingerührt sind.

Mit der Hand wird der Frischkäse untergehoben und in einen Spitzbeutel gefüllt. Mit verschiedenen Techniken können Sie damit die abgekühlten Muffins dekorieren. Als zusätzliches i-Tüpfelchen eignen sich der Karottenanschnitt, eine Karottenraspel oder eine kleine Karotte aus Zucker oder Marzipan bestens. Wir wünschen fröhliches Schlemmen!


Kalorienarme Alternative: Sollte das Frosting zu kalorienreich sein, können Sie mit etwas Zitronensaft, Wasser und Puderzucker eine Glasur herstellen.


Das Rezept kann ebenso für einen ganzen Kuchen verwendet werden. Die Backzeit sollte dann nur dementsprechend angepasst werden, da das etwas länger dauert.

Julia
Social Media Manager
Julia hatte schon immer ein Auge für Dekoration und Raumgestaltung. Als gelernte Gestalterin für visuelles Marketing ist sie immer auf der Suche nach den aktuellsten Wohntrends und angesagtesten It-Pieces.

Mehr davon