Suchen
22x vor OrtStandorte
Wunschliste
Warenkorb0Artikel

Der Leckerbissen des Monats

Hummus mit Gemüsesticks

Die orientalische Spezialität mit dem arabischen Namen ist auch von unserer Speisekarte nicht mehr wegzudenken: Hummus. Sollten Sie ihn noch nicht probiert haben, hat @ariane_goes_to_wonderland ein leckeres Rezept für Sie, nach welchem Sie ihn bestimmt auf die Liste ihrer Lieblingsspeisen dazu schreiben werden.

Den größten Bestandteil des Hummus machen Kichererbsen (arabisches Wort Hummus) aus, die viele Eiweiße und Ballaststoffe beinhalten. Püriert und mit einigen anderen Zutaten eignet sich Hummus als super leckerer, gesunder und veganer Dip mit Gemüsesticks oder Brot. Als Ensemble eignet es sich perfekt als Vorspeise, gesunder Snack beim Fernsehabend oder als essbares Mitbringsel beim Picknick im Park. Und Sie müssen nicht alles auf einmal verputzen, denn Hummus hält sich mehrere Tage im Kühlschrank.

Zutaten:

400 g Kichererbsen (Abtropfgewicht)
2 Knoblauchzehen
 3 EL Tahin Sesampaste
 1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
1 TL Paprikapulver süß
 Saft einer 1/2 großen Zitrone
3 EL Olivenöl
2-3 EL Kichererbsenwasser
Salz zum Abschmecken

 Gemüse nach Wahl

Zubereitung

Gießen Sie die Kichererbsen durch ein Sieb und fangen Sie dabei das Kichererbsenwasser in einer Schüssel auf. Pressen Sie zwei Knoblauchzehen aus und geben sie zu den Kichererbsen, zusammen mit den restlichen Zutaten.

Anschließend sollen die Zutaten zu einer homogenen Masse gemixt werden. Das ist entweder mit einem Standmixer oder einem Pürierstab möglich.

Sollte die Masse anschließend zu trocken sein, geben Sie einfach einen Schluck des Kichererbsenwassers hinzu.

Jetzt darf der Hummus probiert und mit Salz beliebig abgeschmeckt werden. Damit der Hummus einen intensiven Geschmack annimmt, lassen Sie ihn mindestens 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen.

Jetzt sind die Gemüsesticks an der Reihe, die Sie dann in den köstlichen Hummus dippen können. Sie können dafür ihr Lieblingsgemüse wählen. Schneiden Sie es dazu einfach in mundgerechte Spalten.


Arianes Tipp: Paprika, Gurke und Karotten eignen sich durch ihre Form und Geschmack besonders gut zum dippen.


Nach 2 Stunden schmecken Sie den Hummus nochmal ab und wenn er Ihnen so mundet, können Sie Ihn mit den Gemüsesticks servieren und diesen tollen Low Carb Snack verspeisen. Ganz ohne schlechtes Gewissen!


Arianes Tipp: Beim Hummus kann super variiert werden – Zum Beispiel rote Paprika im Ofen rösten, die Schale abziehen und mit pürieren. Auch Avocado passt super dazu oder gerösteter Knoblauch :)


Julia
Social Media Manager
Julia hatte schon immer ein Auge für Dekoration und Raumgestaltung. Als gelernte Gestalterin für visuelles Marketing ist sie immer auf der Suche nach den aktuellsten Wohntrends und angesagtesten It-Pieces.
Passend

Mehr davon

Cookie-Einstellungen

Auf unserer Seite verwenden wir Cookies und Trackingtechnologien. Sie sind für den Betrieb unserer Seite notwendig. Sie ermöglichen uns die Erstellung von Statistiken und Auswertungen sowie eine optimierte Darstellung der Webseiteninhalte. Wir können Ihnen auch Komfortfunktionen bieten und besondere Angebote unterbreiten. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Höffner.
Optionen anzeigen
Komfort
Angebote

Über Komfortfunktionen werden die Darstellungen auf unserer Seite individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Mit der Angebotsfunktion stellen wir Ihnen Ihren Interessen entsprechende Produkte und Leistungen vor.