Suchen
22x vor OrtStandorte
Wunschliste
Warenkorb0Artikel

Hurra, endlich Schulkind!

Hurra, endlich Schulkind! Ist die Zuckertüte erstmal ausgepackt und hat ihren Ehrenplatz im Kinderzimmer gefunden, geht es schon fleißig ans Lernen und Umgewöhnen. Denn vom Kindergarten- ins Grundschulalter ist es ein großer Sprung, auf den Sie Ihr Kind bestmöglich vorbereiten wollen. Wir bringen Ihnen das Einmaleins des Einrichtens bei, sodass Ihr Kind einen eigenen Raum zum Rechnen, Lesen, Schreiben und nicht zuletzt für kreative Ideen hat.

Ein Schreibtisch für den Schreiberling

Sitzen bleiben ohne Konsequenzen

Hier geht ein Licht auf

Wandgestaltung

Platz für Neues

Ein Schreibtisch für den Schreiberling

Hausaufgaben stellen eine neue Herausforderung für Ihr Kind dar, für welches es einen Platz braucht, an dem es sich konzentrieren und kreativ werden kann. Es ist ein Platz, an dem rote Fäden wieder aufgenommen, verwoben und zu Ende gesponnen werden.

Der beste Stellplatz für einen Schreibtisch ist vor einem Fenster. Das helle Tageslicht sowie der Blick nach draußen wirken entspannend und anregend. Wenn der Schreibtisch quer zum Fenster steht, sollten Sie auf die Ausrichtung achten. Je nachdem, ob Ihr Kind Links- oder Rechtshänder ist, wird der Schatten beim Schreiben anders geworfen.

Viel Platz auf dem Schreibtisch gibt Raum zum Ausbreiten oder um auch mal den schweren Kopf auf die Tischplatte abzulegen und sich auszuruhen.

Sitzen bleiben ohne Konsequenzen

Ein gerader, aber dennoch bequemer Sitz ist wichtig für die Konzentration. Die aufrechte Sitzposition steigert die Aktivität, darf aber nicht verkrampft sein. Eine ergonomische Kippfunktion wie bei unserem Drehstuhl ist dabei hilfreich. Die Höhe und Neigung kann individuell angepasst werden. So beugen Sie schon frühzeitig bei Ihrem Kind Haltungsschäden vor und erleichtern es ihm still zu sitzen. Kinder sind ohnehin hibbelig, ein bequemer Stuhl kann beim Sitzenbleiben helfen.

Achten Sie zudem auf die Harmonie zwischen der Sitzgröße ihres Kindes und der Höhe des Schreibtisches. Auch Sie werden das von Zuhause oder Ihrer Arbeit kennen und wissen, wie wichtig diese Anpassung ist.

Hier geht ein Licht auf

Für die dunkle Jahreszeit oder einen größeren Raum empfiehlt sich eine Lampe für den Schreibtisch mit angenehmen Licht und einer praktischen Anbringung. Klemmlampen oder klassische Schreibtischlampen, die flexibel positioniert werden können, sind die perfekten Schreib(-tisch)-begleiter.

Wandgestaltung

Die vier Wände Ihres Kindes werden im Alter immer wichtiger und zu ihren ganz eigenen. Für Schulkinder gibt es praktische Gestaltungsformate, die zudem richtige und wichtige Ordnungshelfer sind.

Bringen Sie eine Kreidefolie an, auf dem Ihr Kind sich kreativ austoben oder Notizen machen kann. Auch kann man damit super Schule nachspielen und mal selbst seinen eigenen Traumunterricht leiten.

Platz für Neues

Die neuen Schulmaterialien brauchen einen gut übersichtlichen Stauraum, in denen alles geordnet verstaut werden kann. Regale für Bücher sind ein Muss, integrierte Schubladen im Schreibtisch sind praktisch für kleine Schreibtischutensilien aus dem Federmäppchen. Da kann schon mal einiges durcheinander kommen.

Deswegen empfehlen wir: Richten Sie gemeinsam mit Ihrem Kind feste Plätze für einzelne Arbeitsutensilien ein, um dem Chaos vorzubeugen. Dazu gehört auch, alle Schularbeiten und -utensilien in einem Zimmer unterzubringen.

Der wichtigste Gebrauchsgegenstand für Ihr Schulkind ist der Schulranzen. Dieser sollte Ihrem Kind nicht nur im Design gefallen, sondern auch einen festen Platz im Regal oder an einem Kleiderhaken haben.

Entdecken Sie jetzt noch mehr zum Thema Schulanfang
 und tolle Angebote in unserem Höffner Onlineshop

Franzi
Influencer Marketing Manager
Franzi hatte schon immer ein Faible für Dekoration und die Details, die das Leben gestalten. Sie ist selbst gern kreativ und begeistert damit ihre Mitmenschen.

Mehr davon